Ist die Cassiopaea-Online-Community wirklich eine Sekte und ist Laura Knight-Jadczyk ein Psychopath?

Im Februar 1995 diskutierte Laura Knight-Jadczyk die Ergebnisse ihres Experiments in superluminaler Kommunikation zum ersten Mal vor einem größeren Publikum, indem sie in Orlando/Florida vor einer UFO-Forschungsgruppe einen Vortrag hielt. Im Publikum war Henry Belk, Bekannter von Senator Claiborne Pell, Andrija Puharich, Prinz Hans Adam II von Liechtenstein und andere, deren Namen all jenen bekannt sein werden, die die Einflüsse des CIA auf die Medien studieren.

Zu jener Zeit hatte Laura diese Namen noch nicht gehört. Aber sie merkte an den Reaktionen von Henry Belk nach ihrem Kurzvortrag schnell, dass sie in etwas Unangenehmes hineingetreten war. Erst viel später, als sie an den verschienenen Verbindungslininen zog und die Puzzleteile zusammenstellte, realisierte sie, dass sie als ernsthaftes Problem erkannt worden war und dass Schritte eingeleitet wurden, um sie von der Bildfläche verschwinden zu lassen und/oder jede Möglichkeit zu zerstören, dass ihre Arbeit ein größeres Publikum erreichen würde. Seit diesem Tag war Laura das Ziel einer der ungeheuerlichsten und weit verbreitetsten Beschmierungskampagnen, die in der Geschichte des Internets aufgezeichnet und nachverfolgt wurden.

Die falschen Anschuldigungen reichen von einem angeblichen “Haus-Verlosungs-Skandal” bis hin zur Unterstellung, eine Gehirnwäsche-Sekte zu betreiben, um materiellen Reichtum anzusammeln. Die meisten dieser üblen Nachreden können auf eine Person names Vincent Bridges zurückgefürt werden, der nicht nur auf verschiedensten Online-Foren als anonymer Teilnehmer postet, sondern sogar eine eigene Internetseite geschaffen hat, die sich exklusiv auf die Verleumdung von Laura Knight-Jadczyk, ihrer Familie, Freunde, Bekannte und ihrer Arbeit spezialisiert.

Das Cassiopaea-Forum wurde als organische Erweiterung des Cassiopaea-Experiments eingerichtet — als Spin-Off davon wurde die News-Internetseite SOTT.net geschaffen — und es ist eine Online-Community bestehend aus gleichgesinnten Mitgliedern, basierend auf Freiem Willen mit einem einzigen Zweck: Informationsaustausch. Dieses Forum ist öffentlich und dieses Faktum allein widerspricht direkt den Anschuldigungen, eine Sekte zu sein.

Eine Gruppe von Menschen, die durch das Cassiopaea-Material zusammengebracht wurden, und an den Einflüssen der CIA und anderer Informationsdienste auf die New-Age Bewegung interessiert waren (was im Buch von Picknett und Prince’s Buch The Stargate Conspiracy untersucht wird), gründeten einen gemeinnützigen Verein namens “Perseus”, um die eigenen Nachforschungen zu finanzieren. Zu jenem Zeitpunkt trat Vincent Bridges — ein “Agent provocateur” wie es in der Fachsprache genannt wird — in diese Gruppe mit der Absicht ein, ihre Aktivitäten umzuleiten. Zur jener Zeit, wo Mr. Bridges ein Mitglied der Cassiopaea-Forschungsgruppe war, war er auch damit beschäftigt, eine Falle für die Jadczyks aufzustellen, indem er sie mit den Elementen genau jener “Stargate Conspiracy” in enge Verbindung bringen wollte, die sie eigentlich aufdecken wollten! Als dieser Plan entdeckt wurde, wurde er aus der Gruppe ausgeschlossen. Danach wurde es klar, dass der CIA-Plan umgestaltet werden musste: da Vincent Bridges, der geschickt worden war, um eine Umlenkung vorzunehmen, an seiner Aufgabe scheiterte, wurde die nächste Option herangezogen: Verleumdung.

Die Verleumdung, üble Nachrede und persönliche Drohungen gegen die Jadczyks, ihre Familie, Freunde und Kollegen wurde im Jahr 2001 deutlich, kurz nach den 9/11 Ereignissen in New York, in einer Zeit, wo die allgemeinen Emotionen kochten und jeder nach einem Sündenbock Ausschau hielt. Der private Wohnort der Jadczyks wurde auf mehreren Orten im Internet mit dem Vorschlag veröffentlicht, dass jeder, der in der Nähe lebt, “mit dem Problem umgehen” solle. Das “Problem” war natürlich, dass die Jadczyks nicht die offizielle 9/11 Geschichte schluckten und sich sehr stark gegen den religiösen Extremismus stellten, der als Resultat in den USA aufkam — auch in den New Age und UFO-Forschungsgruppen, die in Richtung der “neuen Religion”, wie sie in dem Buch Stargate Conspiracy beschrieben wird, umgeleitet wurden.

Diese Entwicklung — neben mehreren anderen ähnlich alarmierenden Ereignissen jener Zeit — verstanden die Jadczyks als deutlichen Hinweis, dass der einzige Weg war, ihre Arbeit in Sicherheit weiterzuführen, die USA zu verlassen. Da Prof. Dr. Jadczyk, Lauras Ehemann, ein europäischer Bürger ist, war das die natürliche Lösung.

Um Geldmittel für den Umzug und für die Gründung einer Forschungsgruppe aufzutreiben, stimmten die Jadczyks zu, ihr Haus zu verlosen, was zu jener Zeit ein populärer Weg war, schnell Geldmittel aufzustellen. Unglücklicherweise war dieser Weg nicht erfolgreich und sie wurden von den Umständen gezwungen, mit nur sehr wenig Mitteln, wenig guten Aussichten und einem stoprigen Weg voraus abzureisen. Alle Umstände über dieses Ereignis, gemeinsam mit den dokumentarischen Beweisen werden auf dieser Internetseite veröffentlicht werden. Dies wird gescannte Bankauszüge und einen zertifizierten Buchhaltungsbericht umfassen.

Umsichtige und besorgte Menschen fragen uns oft: “Warum verklagt ihr nicht jene Angreifer, die falsche, bösartige, gemeine, irreführende und gelogene Dinge online und auf Papier sagen?” Wir sehen ganz klar, dass jene ungerechtfertigten Angreifer mit ihren Herzen aus Stein und verwelkten Gewissen nur deswegen falsche Darstellungen, schrille Töne und ratlose Wortwiederholungen verwenden, um mit Falschheiten zu verwirren, da sie unfähig sind, uns sowohl mit Fakten als auch ernst gemeinter Argumentation zu konfrontieren.

Wenn wir mit Unwahrheiten angegriffen werden, sind wir darauf vorbereitet, uns zu verteidigen, wenn nötig mit einem Gerichtsverfahren (sehen Sie z.B. Signs of the Times vs. HBI, Fed. Dist. Court of Oregon, Civil No. 08-233-HA , Opinion and Order 12/18/08 (2008 WL 5281487 (D. Or.)) wo wir uns zur Gänze verteidigten und das Gerichtsverfahren nicht nur gewonnen haben, sondern wo auch der Landesrichter den Ankläger dazu verurteilte, uns die Verhandlungskosten zurückzuerstatten. Wir haben uns auch erfolgreich gegen Verleumdung in Frankreich verteidigt, die von Mitgliedern des globalen Netzwerks der oben genannten “Stargate Conspiracy” in Kooperation mit Vincent Bridges eingerichtet wurden. Wir führen gerade einen weiteren Prozess gegen Verleumdung, und werden jene Dokumente, die wir legal veröffentlichen dürfen, auch verfügbar machen.

Zur selben Zeit ist uns auch bewusst, dass Gerichtsverfahren eine Ablekung von unserem eigentlichen Zweck und Fokus sind, und dass Zeit und Energie wertvolle und kostbare Resourcen sind, die nicht verschwendet werden dürfen. Wir sind also bereit, uns zu verteidigen, auch vor Gericht, wenn wir müssen. Aber wenn möglich, haben wir bessere Dinge zu tun.

“Sonnenschein ist die beste Desinfektion gegen falsche Attacken” ist eine Observation, die vom amerikanischen Höchstrichter Lewis Brandeis angeboten wurde und weitgehend bekannt ist. In der Realität der Ideen sollte der freie und offene Austausch von Informationen Wahrheiten und Lügen als das , was sie sind, aufdecken. Wenn jedoch Lügner Lügen als Wahrheit verkleiden, oder wenn Lügen in bösartiger Absicht verbreitet werden anstatt durch ledigliche Ignoranz oder Missverständnisse, werden wir das Rechtssystem anrufen, um der Desinfektion ein wenig auf die Beine zu helfen.

In der Zwischenzeit werden wir, sobald wir sie finden, alle falschen Anschuldigungen und Posts gegen uns archivieren, gemeinsam mit realen Berichten und Zeugenaussagen, um zu zeigen, wie skurril solche Anschuldigungen sind. Wir werden auch alle legalen Mittel einsetzen, um die Identitäten jener üblen Nachredner aufzudecken und diese ebenfalls hier veröffentlichen.

Bleiben Sie gespannt auf die Wahrheit über Cassiopaea und Laura Knight-Jadczyk, vollständig mit Fotos und Dokumenten belegt!

Hinweis: Viele Seiten, die auf dieser Internetseite gepostet werden, waren schon lang auf der Cassiopaea-Internetseite verfügbar. Wo möglich, wird das Datum der erstmaligen Veröffentlichung angegeben.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.